Genossenschaft – Spenden

Momentan ist das Gymnasium Speicher eine sogenannte Ersatzschule. Eine solche Schule erhält in den ersten 3 Jahren des Schulbetriebs nur begrenzte Mittel seitens der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD), der zentralen Schulaufsichtsbehörde. Die Ausgaben für die Renovierung und den Unterhalt des Gebäudes wurden und werden durch Spenden getragen. Ein Kredit bei einer regionalen Bank deckt die Ausgaben für die Gehälter der Lehrkräfte in den ersten Jahren. Im dritten Betriebsjahr soll die Schule durch die ADD eine offizelle Anerkennung erfahren und erhält damit deutlich höhere Zuschüsse, hauptsächlich zur Refinanzierung der Lehrer/innen-Gehälter.

Daher sind wir in den ersten Jahren auf Spenden angewiesen. Spenden in jeder Höhe sind immer willkommen. Ab dem Betrag von 50,00 Euro stellt die Genossenschaft eine Spendenquittung aus. Durch die anerkannte Gemeinnützigkeit unseres Projekts können die Spenden beim lokalen Finanzamt geltend gemacht werden.

Wenn Sie das Genossenschaftliche Gymnasium Speicher weiter voran bringen möchten, dann spenden Sie bitte an:

Zahlungsempfänger: Gymnasium Speicher eG
Bankverbindungen:

Volksbank Eifel Mitte eG

BIC: GENODED1BIT
IBAN : DE52 5866 0101 0007 0707 06

Kreissparkasse Bitburg-Pruem

BIC: MALADE51BIT
IBAN : DE96 5865 0030 0008 0676 96

Bei allen Zahlungen bitten um die Angabe von Namen und Adresse, damit eine Quittung zugestellt werden kann.

Es gibt die Möglichkeit, den Antrag zur Aufnahme in der Genossenschaft zu stellen, um die Schule weitergehend zu unterstützen. Bei Interesse an einer Mitgliedschaft in der Genossenschaft wenden Sie sich bitte mit einer kurzen Mail an info@gymnasium-speicher.de.

Auch ist es möglich, eigene verdiente Mitarbeiter mit einem Stipendium für deren Kinder zu belohnen. Die Kosten für das freiwillige Schulgeld von 175,00 Euro monatlich werden übernommen. Auch hier kann die Genossenschaft eine Quittung ausstellen.

Eine kurze Geschichte des Gymnasiums und seiner Genossenschaft

Die Gymnasium Speicher eG ist der Träger des privaten Gymnasiums. Nachdem im Juni 2017 eine Machbarkeitsstudie beim Verbandsgemeinderat vorgestellt wurde und man sich darauf verständigt hatte, das Projekt voranzubringen, konnte die Vorbereitung zur Gründung der Genossenschaft beginnen.

Am 5. September 2017 wurde die Gymnasium Speicher eG im großen Sitzungssaal der VG Speicher gegründet. Etwa 30 interessierte Bürger/innen haben sich dazu entschieden, das Projekt zu unterstützen um ein Gymnasium für die Region umzusetzen. Die Mitglieder kommen nicht nur aus Speicher, sondern auch aus Gemeinden in der Nähe. Darunter befinden sich Unternehmer/innen, private Personen, Angestellte, Handwerker/innen, Rentner/innen. Jedes Mitglied der Genossenschaft hat sich verpflichtet, das Projekt auf vielfältige Weise zu unterstützen, sei es mit Spenden, Beratungsleistungen oder einfach beim nächsten Heckenschneiden dabei zu sein.

Es wurden Arbeitsgruppen gebildet, um möglichst schnell den Antrag für die ADD (Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion) zu erstellen. Parallel ging es an die Planungen für Räume und Einrichtungen. Die Arbeitsgruppen der Genossenschaft trafen sich auch nach der Aufnahme des Schulbetriebs regelmäßig, um anstehende Themen zu besprechen.

Nach nunmehr 11 Monaten ist das Schulgebäude zum Teil renoviert und der Schulbetrieb begann am 6. August mit 29 Kindern in der 5. Klasse. Als G8 GTS nehmen immer zwei Klassen pro Schuljahr den Betrieb auf. Der erste Jahrgang begann mit 29 Kindern.